Sauberlaufmatten / Schmutzmatten – Ratgeber für die kalte Jahreszeit

Hilfestellung für die richtige Wahl der Schmutzfangmatte / Sauberlaufmatte für Herbst & Winter

Schmutzfangmatten sind in der kalten Jahreszeit unentbehrlich für jeden, der Dreck und Feuchtigkeit von seinem Eingangsbereich fernhalten will. Viel Feuchtigkeit, Regen und Schnee sorgen dafür, dass sich mehr nasser Schmutz und Nässe an den Schuhsohlen festsetzt und ins Haus geschleppt wird. Fußabstreifer und Fußmatten mit hoher Schmutzfangwirkung und einer gewissen Feuchtigkeitsaufnahme-Kapazität eignen sich hier optimal, um die Räume trocken und sauber zu halten.

Sauberlaufmatte für hohe Belastungen Um sich als ‚Laie‘ ein wenig Orientierung zu verschaffen, hier unsere unterschiedlichen Schmutzmatten in einer kurzer Übersicht.

Sauberlaufteppiche / Fußabstreifer

Diese Art von Sauberlaufmatte kommt meist im Innenbereich von Eingängen oder überdachten Zonen zum Einsatz. Durch den Textilflor besitzt die Eingangsmatte einen angenehmen Sauberlaufeffekt.
Schmutzfang und Feuchtigkeitsaufnahme hängt hierbei von der Dichte sowie der Dicke des Flors ab – je dicker und dichter der Flor, desto mehr Dreck und Feuchtigkeit kann die Matte aufnehmen.
Da die meisten dieser Schmutzmatten einen Flor besitzen, der in den Vinylrücken eingebacken ist, ist das Reinigen mit Staubsauger, Shamponierer oder durch einfaches Abspritzen mit Wasser kein Problem.
Auch in der Farbgebung variieren die Fußabstreifer; so gibt es Schmutzfangmatten in Unifarbe, mit meliertem Muster (um Salz- und Schmutzreste auf der Matte nicht direkt sichtbar werden zu lassen) oder als individuelle Fussmatte mit vorgefertigtem oder selbst gestaltetem Design. Diese Schmutzmatten in bunt sind z.B. auch eine gute Idee als Geschenk für Hauseinweihungen o.ä. besondere Anlässe.

Kokosfussmatten

Die Kokos Fussmatte ist die optimale Fussmatte für den überdachten Außenbereich. Ihr robuster und witterungsbeständiger Kokosflor besitzt eine hohe Schmutzfangqualität und kann zudem viel Nässe & Feuchtigkeit aufnehmen. Die Kokosborsten sind im Vinylrücken der Matte fest eingebacken – die Matte kann problemlos ganzjährig als Schmutzfangmatte für außen eingesetzt werden.
Kunst-Kokosmatten sind von der Optik den Naturmatten ähnlich, besitzen allerdings einen weniger dicken Flor und fusseln kaum. Außerdem können die Kunstkokosmatten als Sauberlaufmatten für Außen auch ohne Überdachung benutzt werden. Kokosmatten in Natur oder als bunte Schmutzfangmatten führen wir in unterschiedlichen Dicken und Ausführungen – auch passgenaues Wunschmaß für z.B. Bodenrahmen ist kein Problem.

Gummi-Matten

Schmutzfangmatten aus Gummi, wie beispielsweise die Ringgummimatte für Bodenrahmen, besitzen durch ihre Perforierung eine optimale Drainage und können problemlos ganzjährig bei hohen Niederschlägen und/oder Eis und Schnee eingesetzt werden – zumal das Gummigemisch äußerst widerstandsfähig und witterungsresistent ist. Schwere Ringgummimatten sind geeignet als Türmatte für Eingangsbereiche sowie Industriematte, aber auch als Stallmatte in der Großtierhaltung.
Bei Eingängen, die oft mit Rollatoren, Rollstühlen, Einkaufswagen, Trollys o.ä. befahren werden, eignet sich eine Kleinwabenmatte auf Grund der kleineren Löcher besser, da Rollen und kleine Räder nicht in den Drainagelöchern stecken bleiben bzw. `hoppeln´.

Einrichten einer Schmutzfangschleuse für optimale Schmutzfangeigenschaften

Um eine optimierte Sauberlaufwirkung bei größeren Eingängen (natürlich auch im Privatbereich) zu erreichen, ist eine Schmutzschleuse perfekt geeignet.
Der erste Teil sollte eine Schmutzmatte im Außenbereich sein, die groben Schmutz sowie Feuchtigkeit abstreift. Ideal hierfür sind die erwähnten Ringgummimatten (Kleinwaben oder Großwaben je nach Nutzungsanforderung) oder Schmutzfangmatten mit hartem und extrem robusten Flor (z.B. Kunst-Kokosmatten) oder Bürstenmatten mit Kunststoff-Bürstchen und Alustegen. Spaghettimatten, die für den ganzjährigen Einsatz geeignet sind, sind ebenfalls eine interessante Idee für den Außenbereich.
In Frage kommen auch Kokosschmutzmatten – allerdings sollten diese nicht zu häufig im Regen liegen oder dauerhaft schlechte Witterung ausgesetzt sein.

Im inneren Eingangsbereich – hinter der Eingangstür – sollte eine Sauberlaufmatte in großzügiger Dimension ausgelegt sein, um beim Darüberlaufen genug Platz und Zeit zu bieten, den restlichen Schmutz von den Schuhsohlen zu streifen. Schmutzfangmatten als zugeschnittene Meterware oder bei passender Größe als Standardmatte mit umlaufendem Kantenprofil tun hier gute Dienste.

Copyright / Geschrieben von